Christian Kubiak 2016A

Der Herner Kung-Fu Lehrer und Übungsleiter Christian Kubiak beschäftigt sich seit 1985 mit verschiedenen traditionellen chinesischen Kampfkünsten und leitet seit 2003 bei uns die Kung-Fu Abteilung.

Lehrer und Trainer

1985-2008 – Sieben Sterne Gottesanbeterin Kung-Fu

Begonnen hat Christian Kubiak 1985 mit Qi Xing Tang Lang Kung-Fu unter SiFu Kai-Uwe Pel. Nach 19 Jahren wurde er 2004 darin in Shanghai zum ‚Instructor‘ ernannt und durfte seitdem eigenverantwortlich Schüler ausbilden, was er in unserem Sportverein über viele Jahre erfolgreich tat. 2008 beendete er seine praktische Ausbildung in Shanghai.

1996-2009 – Vollkontakt Kung-Fu, Kickboxen & Sanda

Nachdem er 1996 seinen ersten Vollkontaktkampf im Kung-Fu bestritt, bemühte er sich darauf seine Fähigkeiten im reglementierten Wettkampf zu erweitern und zu verbessern.

Nach einigen Ausflügen zu Sparringstreffen mit Wettkämpfern verschiedenster Disziplinen landete er beim Kickboxen (WAKO), worin er 1999 unter Trainer Dirk Mell für den FBS Herne e.V. erste erfolgreiche Kämpfe bestritt.

Durch eine glückliche Fügung konnte er ab 2005 in Herne bei Profitrainer Dietmar Berg die chinesische Variante des Vollkontakts Sanda unter modernen MMA-methodischen Gesichtspunkten, mit großen Einflüssen aus dem MMA, Muay Thai und Boxen, studieren. Aus dieser Zeit stammt das Sanda, welches er heute an seine Wettkämpfer weitergibt.

ab 2003 – Adlerklaue Kung-Fu

Am 3. Oktober 2003 trat Christian Kubiak zum ersten Mal bei Shifu Julian Dale in England in Kontakt mit dem Adlerklaue Kung-Fu Stil und war sofort fasziniert. Seitdem besucht Christian Kubiak regelmäßig und mehrmals pro Jahr seinen Lehrer in Maidenhead in der Nähe von London, um das Adlerklaue von ihm zu lernen.

Im Oktober 2011 konnte er Meisterin Gini Lau persönlich kennenlernen und an mehreren von ihr geführten Unterrichtseinheiten teilnehmen.

ab 2008 – Löwentanz

Im Juni 2008 hat Christian Kubiak ebenfalls die Möglichkeit eröffnet bekommen von Shifu Julian Dale und seinen Team die alte chinesische Kunst des traditionellen Löwentanzes (Foshan Stil) seiner Adlerklaue Familie lernen zu können.

Seit den Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr 2010 ist er fester Bestandteil des Demoteams seines Lehrers und bestritt mittlerweile an die hundert Auftritte in China Restaurants und Feiern chinesischer Gemeinden rund um London, die jedes Jahr zum chinesischen Neujahr dort stattfinden.

Der deutsche Ableger des englischen Löwentanz Teams wurde unter Leitung von Christian Kubiak ab 2008 in unserem Sportverein aufgebaut und konnte 2010 zum ersten Mal öffentlich auftreten. Seitdem ist das Team im Ruhrgebiet aktiv und tritt auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen auf.

Seminare und Weiterbildung

Christian Kubiak nahm in den letzten Jahren an zahlreichen Seminaren zur Weiterbildung in verschiedensten Disziplinen teil und tauschte sich darüber hinaus regelmäßig privat mit Experten anderer Kampfkünste in Theorie und Praxis aus.

Ein großes Interesse lag dabei an der Wissenserweiterung im Bereich der Trainingsmethoden moderner hybrider Selbstverteidigungssysteme (Krav Maga, Kapap, Keysi), dem chinesischem Schwertfechten (Wu Jian, Chen Taiji Jian, Wu Dang Jian), so genannten inneren System (Liu He Ba Fa, Taiji) und sowie dem MMA, Sanda und professioneller Wettkampfvorbereitung.

Seit 2011 verfügt Christian Kubiak außerdem über die Übungsleiter-C Lizenz des DOSB.

Engagement

Wushu Sanda Organisation Deutschland

Im April 2005 rief Christian Kubiak zusammen mit Dietmar Berg die WUSHU SANDA ORGANISATION DEUTSCHLAND (kurz: WSOD) ins Leben und entwickelte mit Dietmar Berg, und anderen Experten, ein Sanda-Regelwerk, das bis heute oft kopiert oder abgewandelt immer noch Anwendung findet.

Die Organisation von Kampfabenden, Turnieren, bundesweiten Seminaren, die Entwicklung eines Ausbildungsleitfaden für Kämpfer und die Bereitstellung einer Trainierausbildung waren ebenfalls Ergebnisse aus dieser Zeit.

Seine gesamte Erfahrung, die er in der WSOD sammeln konnte, fließt heute in die Ausbildung seiner Wettkämpfer ein.

Stationen

1997 – 1999
Dozent für Kung Fu Qi Xing Tang Lang Kung-Fu (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) im Dance Live von Hanne Höppner in Bochum, nach vorangegangener einjähriger assistierender und vertretender Tätigkeit im Unterricht.

1997 – 1999
Assistenz Ausbilder für Qi Xing Tang Lang Kung-Fu in der ehemaligen German Chin Woo Athletics Assosiation in Schwelm.

1999 – 2001
Trainer für (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) für Qi Xing Tang Lang Kung-Fu im Verein für Sport und Kung Fu Bochum-Weitmar 99 e.V. in Bochum.

2003 – 2011
Lehrer für Qi Xing Tang Lang Kung-Fu im Sportverein GEA Happel e.V. in Herne.

2005 – 2007
Lehrer für Qi Xing Tang Lang Kung-Fu im Fighters-World-Dojo e.V. von Dietmar Berg in Herne.

2008 – 2013
Übungsleiter für Sanda Vollkontakt im Sportverein GEA Happel e.V. in Herne.

seit 2012
Lehrer und Übungsleiter für Kung-Fu und Löwentanz im Sportverein GEA Happel e.V. in Herne.